Mai
25
Sa
Wildwasserwoche
Mai 25 – Jun 2 ganztägig

Schwierigkeitsgrad: WW III – IV

Fahrtenleiter: Markus Kraus und Stefan Wolff

Boote laden für den Rheinmarathon
Mai 25 um 15:30

Um 15:30 Uhr werden die Boote für den 45. Rheinmarathon, der am Sonntag 26.05.2019 stattfindet verladen, dabei wird auch die Bildung von Fahrgemeinschaften für den Sonntag abgesprochen. Dies ist verpflichtend für alle Teilnehmer, die entweder im Mannschaftscanadier mitfahren, oder deren Boote auf den Vereinsanhängern transportiert werden. Wenn einer dieser Teilnehmer unentschuldigt beim Verladen fehlt, wird sein Boot nicht verladen.

Mai
26
So
45. Rheinmarathon
Mai 26 um 8:30

Ausschreibung  45. Rheinmarathon

am 26.05.2019

 

Fahrstrecke:           Frankenthal – Guntersblum 41 km

Abfahrt MKV:          7:00 Uhr am MKV-Bootshaus

Start:                        8:30 Uhr an der Natorampe Rhein-km 431,6 linkes Ufer

oberhalb der Autobahnbrücke der A6 MA-FT

Rast:                          Worms-Rheindürkheim am linken Rheinufer mit Stempelstelle für die Teilnehmerkarten

Ziel:                            Natorampe Guntersblum Rhein-km 472,3

Boote laden:           Samstag, 25.05.2019 um 15:30 Uhr, dabei wird auch die Bildung von Fahrgemeinschaften abgesprochen

Meldeschluss:        04.05. 2019

Anmeldung:            Eintrag in der Liste an der Pinnwand im Bootshaus oder beim Fahrtenleiter

Bedingungen:        Jeder Teilnehmer, der bis 15:00 Uhr das Ziel erreicht, erhält eine Medaille.

Fahrtenleiter:          Karl Josef Kuhn (karljosef.kuhn@t-online.de)

Nach der Ankunft in Guntersblum wird die Siegerehrung und die Vergabe der Pokale beim gemütlichen Zusammensein im Bootshaus der Wassersportfreunde Guntersblum durchgeführt, wobei für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

Die Meldegebühr für die Teilnehmer des MKV Mainz übernimmt der Verein.

Als Bootstypen für die Fahrt sind sowohl Canadier als auch Kajaks geeignet. Eine sichere Beherrschung des Bootes und die Beachtung der Rheinbefahrungsregeln sind Voraussetzung.

Für noch nicht so erfahrene Paddler besteht  die Möglichkeit der Mitfahrt im Mannschafts-Canadier.

Vor dem Start in Frankenthal wird noch ein Kurzbriefing durch den Fahrtenleiter durchgeführt.

Mai
29
Mi
WW I-II/II-III Alpen Zielgruppe Paddler, die fest im Boot sitzen
Mai 29 – Jun 2 ganztägig

                                       WW I-II/II-III
                                               Alpen
             Zielgruppe Paddler, die fest im Boot sitzen

Beginn:                 Mittwoch/Donnerstag 29. oder 30.05.2019
Rückkehr:            Sonntag, 02.06.2019
Flüsse:                  je nach Wasserstand: Ammer, Loisach, Isar
SUP:                      Staffelsee oder WW I-II
Unterkunft:         Ferienwohnungen auf dem Hoimahof
                               http://www.hoimahof.de/
Verpflegung:       Gemeinsam einkaufen und kochen
Anmeldung:     bis zum 14.05.2019
Boote laden:     27.05.2019

Teilnahmebedingung:
1. Ich benutze vollständige, den Sicherheitsvorschriften entsprechende Ausrüstung und Kajak:
Auftriebskörper, Spritzdecke, Helm, Schwimmweste, Wärmeschutz, Schuhe
2. Ich bin gesund und des Schwimmens kundig.
3. Ich nehme auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil.
4. Den Anweisungen des Fahrtenleiters oder seiner Hilfspersonen ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
5. Es liegt im Ermessen des Fahrtenleiters, Teilnehmer von einzelnen Flussbefahrungen auszuschließen.
6. Mit meiner Unterschrift auf dem Anmeldefor bestätige ich, die Teilnahmebedingungen erhalten, gelesen und anerkannt zu haben

Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an mich wenden.
Fahrtenleiter:                 Simone Eckert (06136/89943 oder 0176/21032783)
Wir helfen gerne bei der Auswahl der richtigen Ausrüstung

 

 

Jun
7
Fr
Pfingstfahrt an die Fulda
Jun 7 – Jun 10 ganztägig

Ausschreibung zur MKV-Pfingstfahrt

an die Fulda

vom 07.06. bis zum10.06.2019 

 

 

Anreise:                         Freitag 07.06.2019 im Laufe des Tages

Abreise:                         Pfingstmontag 10.06.2019

Anmeldeschluss:        16.05.2019

Anmeldung:                 Liste im Bootshaus oder telefonisch bei Bärbel König-Wolff

Fahrtbesprechung:    Dämmerschoppen am 16.05.2019 um 19.30 Uhr am MKV-  Bootshaus

Standquartier:             Campingplatz Rotenburg an der Fulda

Anschrift:                      Campingweg 4, 35199 Rotenburg    

Koordinaten:               Breite: 50.993735    Länge: 9.742342

Entfernung:                  200 km von Mainz, ca. 2:15 Stunden Fahrzeit

Campingplatzinfo:      https://www.campingplatz-rof.de/

Booteladen:                  Donnerstag 06.06.2019 um 20.00 Uhr

Fahrtenleiter:              Bärbel König-Wolff und Karl Josef Kuhn     

Die Fulda ist ein mit allen Bootstypen zu befahrender Fluß , ohne größere Schwierigkeiten, auf dem auch weniger Geübte gut zurecht  kommen.

Es sind zwei Touren auf der Fulda geplant:

  1. Die erste Etappe führt nicht wie ursprünglich geplant von Bad Hersfeld, sondern von Friedlos zum Campingplatz in Rotenburg, da wegen des über Pfingsten in Bad Hersfeld stattfindenden  Hessentags die Zufahrt zur Einsatzstelle in Bad Hersfeld nicht möglich ist. Die Länge der Etappe verkürzt sich daher auf 17,5 km.
  2. Die zweite Etappe startet am Campingplatz in Rotenburg und führt nach Melsungen bei einer Streckenlänge von ca. 30 km.
  3. Falls noch jemand am Pfingstmontag paddeln will, kann er noch eine kürzere Strecke von Melsungen nach Guxhagen (Büchenwerra) fahren, ca. 19 km (16km).         

Da mehrere Umtragestellen zu bewältigen sind, sollte unbedingt ein Bootswagen mitgenommen werden.

Wichtig: Da ein Teil der gepaddelten Strecke Bundeswasserstraße ist, müssen die Boote entsprechend den gesetzlichen Vorschriften beschriftet sein.

Traditionsgemäß wird es auch einen gemeinsamen Grillabend, sowie einen gemeinsamen Gaststättenbesuch geben.

Als Literatur zur Vorbereitung empfehlen sich der DKV-Gewässerführer Deutschland Mitte-West  und das Buch: Die schönsten Kanutouren in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Jun
13
Do
2. Dämmerschoppen & Fahrtbesprechung
Jun 13 um 19:30
Jun
19
Mi
Fahrten auf der Semois
Jun 19 – Jun 23 ganztägig

Ausschreibung zur MKV-Semoisfahrt

Fronleichnam 2019

vom 19.06. bis zum 23.06.2019

 

Anreise:                     Mittwoch 19.06.2019 im Laufe des Tages

Abreise:                     Sonntag 23.06.2019

Anmeldeschluss:   05.06.2019

Anmeldung:             Liste im Bootshaus oder telefonisch bei Bärbel König-Wolff

Fahrtbesprechung:Dämmerschoppen am 13.06.2019 um 19.30 Uhr am Bootshaus

Standquartier:         voraussichtlich Camping Ile de Faigneul 12 km westlich von Bouillon/Belgien

Anschrift:                   Rue de la Cherizelle 54, B6830 Poupehan

Koordinaten:            Breite:  49.816389       Länge: 5.016092

Campingplatzinfo:  http://www.iledefaigneul.com/en/index.php

Video vom Campingplatz: https://youtu.be/nD7b1TD8_Rg

Entfernung:                 340 km, ca. 3:40  Stunden  Autofahrt von Mainz

Fahrtenleiter:             Bärbel König-Wolff und Karl Josef Kuhn

Geplant als Paddelstrecke  sind, abhängig vom Wasserstand, drei Tagestouren auf der Semois, zwei oberhalb und eine  unterhalb von Bouillon.

Die Semois ist ein Kleinfluss, der durch die belgischen und französischen Ardennen in weitgehend unberührter Natur zum Teil recht flott in vielen Mäandern zur Maas fließt.

Die Etappen sind sowohl für Einer- und Zweierkajaks, sowie auch für Canadier geeignet, wobei geschlossene Boote in den Schwallstrecken und bei Wellenbildung natürlich von Vorteil sind. Die Mitnahme eines Bootswagens wird, wie bei allen Vereinsfahrten, empfohlen.

Auch das Vereinsleben, in Form von gemeinsamen, gemütlichen Grillabenden oder einem gemeinsamen Restaurantbesuch, wird nicht zu kurz kommen.

Kulturell gibt es auch Einiges zu entdecken, z.B. die Festung des ersten Kreuzfahrers Gottfried von Bouillon in der gleichnamigen Stadt Bouillon.

Wer sich vorab schon einmal ein Bild von der Natur der Semois machen möchte, kann im Internet bei YouTube einige schöne Videos anschauen. Einfach mal bei Youtube als Suchbegriff Semois eingeben.

Wer sich einen Gewässerführer besorgen möchte, sollte sich den DKV-Auslandsführer, Band 6, Nordfrankreich-Benelux besorgen, in dem auch die Semois beschrieben wird.

Leichtes Wildwasser auf dem Lech (A)
Jun 19 – Jun 23 ganztägig

In einem breiten Trogtal in Österreich zwischen den Orten Steeg und Weissenbach bildet der Lech zunächst zahlreiche mehr oder weniger markante Schwallstrecken. Ab Stanzach mäandriert er in einem breiten Kiesbett mit zahlreichen Flussverzweigungen und Kiesbankschwällen.
Der späte Fronleichnams-Termin im Jahr 2019 erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir nach dem Höhepunkt der Schneeschmelze einen moderateren Wasserstand auf dem Lech antreffen.

Eine Fahrt für Paddler, die
 die Strömung lesen und für sich nutzen wollen,
 abends zusammen kochen möchten.

Unterkunft: Ferienwohnung in 6642 Stanzach
Beginn: Mittwoch, 19.06.2019, morgens oder nach der Schule
Rückkehr: Sonntag, 23.06.2019, abends
Flüsse: Lech
Anforderung: Einfahren in die Strömung und Ausfahren aus einer Stromzunge

Fahrtbeginn: täglich um 10:00 Uhr
Ausrüstung: Helm, Schwimmweste, Schuhe und Wärmeschutz, ggf. Wurfsack (wer ihn einsetzen kann)
Fahrtenleiter: Clemens Kunisch
Fahrtbesprechung: Donnerstag, 23.05.2019, um 2030 Uhr am MKV-Bootshaus

Anmeldung: bis 22.05.2019  durch Eintrag in die Liste am schwarzen Brett im MKV-Bootshaus,  (Mindestteilnehmerzahl 3 und Höchstteilnehmerzahl 12 Personen)

Die Teilnahme an dieser Wildwasser-Wanderfahrt erfolgt auf eigene Gefahr.

Die einzelnen Tagesetappen mit einem Schwierigkeitsgrad WW II bis WW III werden in Abhängigkeit vom Wasserstand kurzfristig festgelegt.

 

Jun
24
Mo
Johannisfest beim MKV
Jun 24 um 18:00

Ansprechpartner: Markus Kraus

Jun
29
Sa
Sommerferienfahrt in die Lüneburger Heide
Jun 29 – Jul 10 ganztägig

Ausschreibung zur MKV-Ferienfahrt

in die Lüneburger Heide

vom 29.06. bis zum10.07.2019 

 

 

Anreise:                                Samstag 29.06.2019 im Laufe des Tages

Abreise:                                Mittwoch 10.07.2019

Anmeldeschluss:               13.06.2019

Anmeldung:                        Liste im Bootshaus od. telefonisch bei Bärbel König-Wolff

Fahrtbesprechung:           Dämmerschoppen am 13.06.2019 um 19.30 Uhr am MKV-Bootshaus

Standquartier:                    Campingplatz Rote Schleuse Lüneburg

Anschrift:                              Rote Schleuse 4, 21335 Lüneburg

Koordinaten:                       Breite: 53.209058   Länge: 10.409915

Campingplatzinfo:            https://www.camproteschleuse.de/

Entfernung:                         500 km von Mainz, ca. 5 Stunden Fahrzeit

Fahrtenleiter:                      Bärbel König-Wolff

Geplant sind Paddeltouren auf der Ilmenau, die direkt am Campingplatz vorbeifließt, sowie auf der Luhe und eine Etappe auf der Elbe.

Wenn einmal nicht gepaddelt wird, so bietet die Umgebung von Lüneburg jede Menge Alternativen kultureller oder anderer Art. Lüneburg selbst ist natürlich sehr sehenswert. Außerdem ist auch die Hansestadt Hamburg mit ihren unzähligen Attraktionen nicht weit. Auch die Heide selbst lockt natürlich mit diversen kulturellen Angeboten. Für technisch Interessierte ist ein Besuch des zu seiner Bauzeit weltgrößten Schiffshebewerks in Scharnebeck bei Lüneburg eigentlich ein Muss.

Auch das gesellige und gemütliche Zusammensein in der Gruppe, z.B. beim gemeinsamen Grillen soll natürlich nicht zu kurz kommen.

Auf dem Campingplatz gibt es neben einem Restaurant mit Biergarten auch einen kleinen Badesee, so dass man sich bei sehr heißen Temperaturen auch einmal abkühlen kann.

Wie bei allen mehrtägigen Fahrten auch hier noch einmal der Hinweis, dass ein vorhandener Bootswagen zur Erleichterung der Landportagen an Umtragestellen mitzunehmen ist.

Hier noch ein Link zu einem Video mit Informationen über den Platz und die Umgebung:

https://www.youtube.com/watch?v=GWmCsxONWwg